top of page

Schreib dein Buch!




Seit längerer Zeit schon möchte ich wieder ein Buch schreiben, doch irgendwie kriege ich es nicht hin, mit dieser intensiven Arbeit ernsthaft zu beginnen.


Und dann ist da noch die Qual der Wahl. Zwei geplante Bücher könnten quasi sofort in Druck gehen, über zwei Ideen für weitere Bücher habe ich noch mit keinem Verlag gesprochen. Nun kam mir der Gedanke, dass ich ja mal meine SocialMedia-Kontakte fragen könnte, welchen Stoff sie am liebsten lesen würden. Das tue ich hiermit.

Sollten genügend Kommentare kommen, um repräsentativ zu sein, werde ich mir ernsthaft Gedanken machen.


Vielleicht hilft mir die Umfrage dabei, endlich zu starten. Kleine Anstöße diesbezüglich gab es in den letzten Wochen immer wieder. Der lustigste Anstoß geschah erst vor kurzem: Ich ging im Gebetshaus betend auf und ab, dachte zugleich über das Bücherschreiben nach und warf einen Blick aus der großen Fensterfront des Gebetshauses. Das erste was ich sah, war die große Überschrift einer Litfaßsäulenwerbung: „Schreib dein Buch!“ stand da. Würde ich gern, aber welches? Was würdest du dir wünschen?


1. Ein Buch über die Geschichte des Betens mit Fragen wie: „Warum beten wir? Woher kommt Gebet? Wie geht beten? Was bringt Gebet? Wie übe ich einen Lebensstil des Gebets ein? Was passiert, wenn nichts passiert? u.v.m“


2. Ein Buch über das „unerhörte Gebet Jesu (Joh.17)“ mit Themen wie: „Warum ist Jesus Einheit so wichtig? Warum ist Einheit bisher nur selten gelungen? Was sind laut Bibel und durch bezeugte Geschehnisse in der Kirchengeschichte die Früchte von Einheit? Wie kann Einheit gelingen? Warum ist Einheit so schwer? Wo sind die Grenzen der Einheit? Was kann ich tun, um Einheit zu fördern? u.v.m.“


3. Ein Buch für Männer, um sie zu ermutigen und herauszufordern, ganze Sache mit Jesus zu machen, mit Themen wie: „Was heißt es heute, ein Mann zu sein, der Jesus folgt? Wie kann ich zu einem leidenschaftlichen Mann und Nachfolger werden? Wie kann ich meinen inneren Schweinehund überwinden? Wie werde ich ein Mann nach Gottes Herzen? u.v.m.“


4. Meine Lebensgeschichte: Ein ehrliches Buch über die Geschichte eines Mannes, der vom drogenbegeisterten Punkrocker mit einem extremen und selbstzerstörerischen Lebensstil genau an dem Tag, der als Tag der Entscheidung über sein weiteres Leben festgelegt war, in einem Club vor dem Konzert mit seiner Band Jesus fand und sich auf einen Weg machte, der von Wundern gesäumt war und ist, der aber auch immer wieder durch tiefe Täler führte.


Was denkst du: Welches Buch soll ich zuerst angehen?



Hab eine gute Woche!

Rainer


49 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tranquillo

Bewegte Beweger

1 Comment


Lieber Herr Harter,

ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Zeit finden ein weiteres Buch zu schreiben. Die bisherigen haben mich sehr inspiriert.

Mein Favorit ist die Nr. 2 "das unerhörte Gebet von Jesus" bezügl. Joh. 17.

Liebe Grüße und Gottes Segen wünscht

Hardy Burkhardt

Like
bottom of page