Ganz schön schwer


Montag, 14.03.2022


Eine neue Woche bricht an.

Wie schwer oder leicht die Woche werden wird, wissen wir noch nicht.






Aber es gibt eine Möglichkeit in den nächsten sieben Tagen selbst etwas leichter zu werden

und etwas loszuwerden.


Ich spreche jetzt nicht von überzähligen Kilos, sondern von etwas anderem: Manchmal

tragen wir an uns selbst schwer. Das macht uns dann schwerfällig, weil es uns belastet.

Jesus hat davon gesprochen, dass seine Nachfolger ein „selbst-loses“ Leben führen sollen.

Das bedeutet nicht, dass wir uns selbst ablehnen oder nicht auf uns acht haben sollten.

Er meinte damit, dass wir uns nicht überheben sollen. Er weiss, dass sich unser Ego gerne aufbläst und (ge-)wichtig sein möchte. Das Ego verhält sich oft wie ein kleiner, ich-bezogener König, dem alle huldigen sollen.


Ich möchte dich ermutigen, in dieser Woche darauf zu achten, wo der kleine egozentrische König die Herrschaft über dein Leben übernehmen und dich zu Handlungen verleiten will, die dich letztlich beschweren. Nicht alles, was dein Ego für unbedingt erstrebenswert und glückbringend hält, ist es auch. Nicht jeder vermeintliche Hunger muss gestillt werden.

Ohne einem inneren Despoten folgen zu müssen, lebt es sich leichter.


Alles Liebe. Rainer


#rainersmondayimpulse

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nochmals: Danke!

Danke.

Mensch!